Carina Bartsch: Nachtblumen – Rezension

Jana hatte es in ihrem Leben nicht leicht. Sie ist sehr zurückhaltend und schüchtern und vor allem ängstlich. Sie bekommt eine Lehrstelle auf Sylt angeboten, die sie auch annimmt. Allerdings hat sie große Angst davor, da sie während der Lehre in eine Wohngemeinschaft einziehen wird, in der sie noch niemanden kennt. Dort kennt auch niemand ihre Geschichte und warum sie so ist, wie sie ist. Denn ihre Mutter war schwer krank und hat nicht nur Jana schwer verletzt, sondern sich auch selbst verbrannt. Auch Janas Vater kam nicht mehr mit seinem Leben zurecht und beendete es. Deshalb hat Jana ihre ganz eigene Art, die viele befremdlich finden. Doch in der Wohngemeinschaft wird sie herzlich aufgenommen – zumindest teilweise. Dort trifft sie auch auf Collin, einen verschlossenen Typ mit fast so vielen Gehemnisse und sichtbaren und unsichtbaren Narben wie Jana. Schließlich kommen sich die beiden näher und keiner weiß mehr, als dass zwischen ihnen eine unglaubliche Anziehung existiert. Wird ihr Verhältnis stand halten oder so zerbrechen, wie alles in Janas Leben? Wie schlimm stand es wirklich um Janas Mutter und kann sie das ganze verarbeiten?

Jana ist wirklich sehr besonders. Nicht nur, weil sie am besten schläft, wenn sie unter ihrem Bett schläft, sondern weil sie auch nicht gerne im Mittelpunkt steht und am liebsten sich den ganzen Tag verstecken würde. Sie mag keine fremden Ort und kann die Fibonacci Zahlenfolge in und auswendig. Man kann sich leicht in sie hinein versetzen und versteht ihre Handlungen. Auch ihre Gefühle und ihre Gedanken sind sehr berührend und werden im Laufe des Buches immer klarer. Ich fand sie sehr sympatisch und liebenswürdig.

Der Schreibstil von Carina Bartsch ist wirklich toll. Dies war mein erster Roman von ihr und sie kann wirklich toll schreiben. Nicht nur die Umgebung wird toll beschrieben, sondern auch wie eben schon erwähnt, Janas Gedankengänge sind unglaublich toll dar gestellt. Das Buch war wirklich sehr emotional und hat mich auch teilweise sehr gerührt. Ich habe viel gutes über dieses Buch gehört und das nur zurecht! Es war wirklich ein unglaublich tolles Buch!

Meine Bewertung: 4/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s