Kiera Brennan: Die Herren der Grünen Insel – Die Irland-Saga 1 – Rezension

Irland im Jahr 1166: Das Land ist in viele kleine Königreiche aufgeteilt, die von einem Hochkönig abhängig sind. Eines dieser Königreiche ist Toora, dessen Herrscher Ascall von Toora ist. Ascall ist ein furchtloser und brutaler Krieger und als Caitlin, die Schwester eines Königs in der Nähe von Dublin, von ihm entführt wird, weiß sie nicht, was sie erwarten wird. Sie ist eine starke und kluge Frau, die als wunderschön gilt, doch dies weiß Ascall nicht zu schätzen. Als der Hochkönig von der Entführung erfährt, ist er sehr aufgebracht und drängt Ascall dazu, Caitlin zu heiraten. Doch Caitlin hat noch mehr Pläne, die sie retten sollen und ihr einen Vorteil erbringen sollen.

In Irland herrscht Krieg, denn die Könige sind sich untereinander nicht einig bezüglich der Machtverteilung. Kriege entflammen und gute Krieger sterben. Als dann auch noch die Normannen in Irland einfallen und die Herrschaft übernehmen möchte, entflammt ein Krieg, wie Irland ihn noch nie gesehen hat. Blutige Kämpfe und Massaker an der Bevölkerung werden ausgetragen, die Zukunft ist ungewiss, die Hoffnung stirbt immer mehr.

Können die Herren der Grünen Insel die Normannen aufhalten oder verlieren sie sich in ihren eigenen kleinen Machtspielen?

Der Schreibstil der Autorin ist grandios. Kiera Brennan versteht es, die Dinge der Vergangenheit perfekt dar zu stellen und dabei auch noch so viel Spannung zu erzeugen, dass man das Buch trotz seiner fast 950 Seiten kaum aus der Hand legen kann. Sie beschreibt die Dinge im Detail, sodass man sie sich genau vorstellen kann, ohne dass sich das Buch in die Länge zieht oder an Spannung verliert.

Das Buch hat mein Interesse geweckt, da ich ein großer Fan von Irland bin und das Land schon zwei Mal besucht habe. Das Buch war deshalb perfekt für mich und ich habe es regelrecht verschlungen.

Meine Bewertung: 4,5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s